Die Geschichte des Rollerclub Witten...

 1993

Gründung des Vereins durch Wolfgang Gerhardts. Sein Gedanke: "Man muss ja nicht alleine Rollerfahren. Je mehr Leute, desto mehr FUN !" Das erste Treffen mit: Heidi, Moritz, Burkhard, Susanne und einige Andere.
Unser Motto: "Jeder hilft jedem !" Zu einen Verein gehören natürlich auch: ein Logo, Bügelbutten, Banderolen und die Satzung. Dann folgte die 1. Orientierungsfahrt Zum Jahresausklang haben wir ein Zapfenfeuer mit Stollenessen und Glühwein trinken veranstaltet. Wir waren Ende 1993 13 Mitglieder.

1994

Vorstandswechsel: 1.Vorsitzender Burkhard Bieler Der neue Treff "Haus Wand". Dann kommt die Erste Hilfe Versorgung für unsere Mitglieder. Fahrregeln werden eingeführt, damit nicht soviel passiert.

Highlights:

  Die erste große Tour mit 50ern und großen ging es Pfingsten nach Gleidorf im Sauerland mit Übernachtung.

 

2. Orientierungsfahrt und eine Vatertagstour mal Anders
Sommerfest Cerkaski, Maitage in Witten, Wullener Festtage und die Nacht von Witten nahmen wir gern zum Anlass uns zu präsentieren. Und wie im Jahr zuvor: Jahresausklang mit Zapfenfeuer, Stollenessen und Glühwein. Einfach nur genial, die Stimmung.
Ende '94 waren wir schon 30 Mitglieder.

1995

Burkhard Bieler als 1.Vorsitzender bestätigt.
Es wurden neue Ämter ins Leben gerufen:

- Pressewart
- Tourenwart
- "Bestellfix"

Highlights:

  Wir haben eine Kennenlernausfahrt nach Altena gemacht.
  Wie im Vorjahr ging es auch wieder nach Gleidorf im Sauerland (siehe'94) Zur Abwechslung haben wir mal an Orientierungsfahrten bei anderen Vereinen         teilgenommen.
 Talsperrentour
 Eine Fete im Stil der 50er Jahre (im Zeichen des Vespa-Rollers) mit großer Tombola.
 Wie es sich gehört haben wir das Jahr '95 mit dem Zapfenfeuer im Freien abgeschlossen.
 Leider waren wir Ende '95 nur noch 28 Mitglieder.

1996

Wiederwahl des 1. Vorsitzenden
Ausstellung (Deko) einiger Roller zum Jahreswechselfete im QUEENS - Hotel in Hagen.
Zum 2mal Lokalwechsel: "Zur Westfälischen Schweiz" in Witten-Kämpen.

Endlich die Eintragung des Vereins ins Vereinsregister, als e. V.
Nun mussten auch Aufnäher mit dem Vereinslogo mit e. V. her.

Highlights:

    3. O-Fahrt des Vereins
    große Fahrten mit Übernachtung: Coesfeld
    Zelten in Ladbergen
    Schrebergarten-Sommerfest des Vereins.
    1. Nachtfahrt zur Bevertalsperre "Zornige Ameise" mit Frühstück.
    Diesmal gab es zur Abwechselung beim Zapfenfeuer Erbsensuppe.
    Teddybären für die Kinder im Krankenhaus.
    Wir haben einen Sponsor gefunden !!!
    Die Mitgliederzahl ist wieder gestiegen, nun sind wir 34.
1997

Bestätigung des 1. Vorsitzenden
Von unserem Sponsor haben wir T-Shirts und Sweat-Shirts mit Logo bekommen.
Zu den Aufnähern kamen auch noch Wimpel.

Highlights:

    Klöntag in Gevelsberg (großes Treffen von Rollerfahrer/innen mit Gesprächen, Essen und Trinken)
    '97 haben wir schon die 4. O-Fahrt veranstaltet
    Einladung "Bella Vista Witten" (Corso und Präsentation)
    Die Nachtfahrt vom letzten Jahr war so SUPER, dass wir sie wiederholen mussten. (Die kalte Nacht vom letzten Jahr war Vergessen!) Und wie immer das    Zapfenfeuer in Vormholz.
    Jetzt sind wir schon 38 Mitglieder.

1998

Der erste Vorsitzende bleibt hartnäckig.

Highlights:

    Pfingsten Jugendherberge Finnentrop (mit 50ern)
    Nord-Ostsee-Kanal-Tour für Roller ab 80 ccm.
    Präsentationen auf Bommeraner Stadtteilfest.
    Nun schon die 5. O-Fahrt des Vereins.
    Es ist geschafft: "Der Roller Club Witten feiert seinen FÜNFTEN Geburtstag!!!"
    7. Geburtstag bei Radio EN mit Präsentation und Live-Vorstellung des Clubs, mit der Web-Cam life im Internet.
    Der Roller Club Witten mit eigener Homepage online im Internet.
    Nachtfahrt ( ...wie immer: kalt, aber toll!)
    Zapfenfeuer in Vormholz (Glühwein ohne Ende. Die großen und kleinen Kids hatten ihren Spaß!)
    Wir sind ein stolzer Verein mit 45 Mitgliedern.
1999

Bestätigung des Vorstandes

Highlights:

    Jetzt mit Vollgas und 12 Seiten ins Internet:"rollerclubwitten.purespace.de"
    Oldie Night: Musik, Musik und Tanzfaule aaaber lustig!!!
    Grosses Desaster: Unser Vereinslokal brannte ab!
    Spende '99 geht an den Jugendtreff "Just" in Witten in Form von Gesellschaftsspielen.
    Pfingsttour nach Greven ( Münsterland) mit Spaß, aber auch mit Stress!!!
    RCW-Pins für Alle, die sie haben wollen.
    Präsentation des Clubs bei einer Geschäftwebung.
    Mega-Tour zur Wittener Partnerstadt nach Beauvais (Frankreich). Ein voller Erfolg für die Teilnehmer.
    2. Klöntag des RCW viele Gäste kamen, sogar auch die Sonne!
    Sommerfest: Essen und Trinken für Umsonst
    Ortsfest Witten-Bommern-mit Elektroautos nicht nur für die Kleinen und einem Mega-Kickerturnier. Frauenteam platziert sich vor dem Männerteam.
    Vereinslokal: vorläufig "Zur Dritten Halbzeit" in Witten-Heven.
    Nachtfahrt zur "Zornige Ameise" (Bevertalsperre)- Einige spielten "Domino-Day" mit ihren Rollern. Leider kippten einige Roller um, aber davon haben wir uns die Laune nicht verderben lassen.
    Abrollern - Zünftige Brotzeit am "Kahlen Plack"
    Zapfenfeuer im Vormholzer Wald - dieses Jahr mit Suppe und Vielem mehr.
2000

Bestätigung des Vorstandes

Highlights:

    Anrollern zur Bergischen Rollerfamilie
    Präsentation des Vereins bei der Bäckerei Hausemann & Schluck - was man nicht alles tut für ein Stück lecker Kuchen u. einen Pott Kaffee
    Frühschoppen in Kierspe – Ergebnis eine ‚Miss’ für den Verein
    O-Fahrt Hagen – unsere Frauen belegten den 1. und 2. Platz
    Von Witten nach Österreich Groß - Glockner – Tour: 1.544 Km mit dem Roller gefahren !!! Pfingsttour mal wieder nach Gleidorf, - mit Betten- und Zimmerstress, sehr erfrischend Ortsfest Bommern – für uns war Party angesagt
    Nachtfahrt – In der nächsten Saison fehlt nur noch 10 cm Schnee, ansonsten hatten wir „Land unter“
    Vereinseigene O-Fahrt – Initiatoren unsere Jugend – Ergebnis: kann (man abrollern) sich sehen lassen
    Freundschaftsrollern mit der Bergischen Rollerfamilie und den Scootersmarties – Hebewerkmuseum – Kleinzechenstollen und Dank des DRK’s Erbsensuppe satt.
    Sommerfest – Wir machen uns – kleines spritziges Rahmenprogramm
    Klöntag bei den Freilufthasen am Sorpesee - Super Wetter; klasse organisiert; leckeres u. viel Essen; viele nette Rollerfahrer/innen





2001

Vorstand bestätigt

Highlights:

 

    Neue Internetadresse: http://www.rollerclubwitten.de
    Treffen von Vorständen aus den Vereinen u. Clubs
    Anrollern – Prickingshof: Einmal satt essen mit den „Frechen Kolben“
    Nachruf: Rudi Vogt – wer in kannte, lernte diesen aufrichtigen ,gradlinigen, offenen und immer fröhlichen Menschen schnell schätzen. Seinen Verlust durch einen tragischen Unfall, bedauern wir sehr.
    Wir waren da – Amerika hat die Route 66, Kierspe die B54 mit einem Zweiradfrühstück
    50 Jahre VC-Hagen und Sicherheitsmesse für 2-Radfahrer haben wir auch unter einen Hut bringen können
    Eifeltour – Monschau und Umgebung – siehe Bericht
    Kurzer Besuch bei den Wupper-Vespen – Uns war es zu heiß, um bei der O-Fahrt mitzufahren
    Möhnesee bei schönem Wetter
    Pfingsttour nach Greven – richtig schönes scheiß Wetter u. einige Beulen an Mensch und Roller sowie Auto
    Höhepunkt der Saison Lago Maggiore !!ITALIEN!! ohne Autoreisezug und doppelten Boden, gerollerte 1.998 km – siehe Bericht
    Tour zum Biggesee mit den ScooterSmarties
    Frühlingsüberraschung für das Kinderheim am Rüsberg
    Hochzeit von Moritz und Heidi – verkuppelt vor 5 Jahren vom Rollerclub
    Biker’s Brunch am Sorpesee von den Freilufthasen Remscheid
    Familien-Badetag an der ‚Zornigen Ameise’ – Sonne, Hitze, jede Menge nette Leute
    Nach Kierspe zum Zweiradfrühstück
    Klöntag auf’m Land in Leverkusen-Edelrath bei den Frechen Kolben
    Sommerfest – das große Fressen
    Nachtfahrt zur ‚Zornige Ameise’ zu einem super Frühstück, mit schöner Rückfahrt über Müngstener Brücke u. Schloss Burg
    Cafe Hubraum
    Motorballspiel in Kierspe
    Henrichenburg
    Prickingshof
    Abrollern – Karl am Kanal und Einkehr bei Gisi zum Geburtstag
    Zapfenfeuer